News, Office 365, UX & Design

Der Intranet Erfolgsfaktor: User Experience

28.05.2020 von Sarah Hiebl
Allgemein
Modern Workplace

Computer haben unsere Arbeitsplätze grundlegend revolutioniert und wir profitieren von den endlosen Möglichkeiten, die uns geboten werden. Eine der größten Herausforderungen ist es, die digitale Arbeit im Unternehmen einfacher und effizienter für die MitarbeiterInnen zu gestalten. Ein Großteil der Arbeitszeit wird oftmals mit der Suche nach Inhalten verschwendet.

"Es braucht ein intuitives und durchdachtes System nach dem Wissen im Intranet platziert und so aufbereitet wird, dass die User sich schnell zurechtfinden können."

Folgende Punkte helfen dabei die Effizienz, im gleichen Zug die Bindung zum Unternehmen und die Brand Awareness zu steigern.


Inhalte gut strukturieren und aktuell halten

Damit sich ein Intranet etablieren kann und von den MitarbeiterInnen gerne verwendet wird, müssen relevant und aktuelle Inhalte gut auffindbar verfügbar gemacht werden. Ein Intranet, das verwirrend, unübersichtlich oder kompliziert ist, wird nicht verwendet und würde scheitern. So muss es neben einer durchdachten initialen Strategie für die Struktur ebenso eine Person geben, die sich um die Contentgestaltung des Intranets fortlaufend kümmert. Am besten gibt es schon bei Launch des Intranets weitreichende Pläne wie das Intranet bespielt werden soll, damit es auch in Zukunft weiterhin attraktiv und interessant bleibt.

Außerdem sollte der Inhalt lebhaft und abwechslungsreich sein – Bilder und Videos sind gut um Stimmung zu erzeugen und für viele verschiedene Inhalte auch das effizienteste Medium um Wissen zu vermitteln.

 

Device-agnostic – auch im Intranet

Der Begriff “device-agnostic” gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dabei geht es darum, so zu designen und zu entwickeln, dass das Endprodukt auf jedem einzelnen Screen gut aussieht. Sei es nun am Smartphone, am Tablet der am Monitor. Im Berufsleben sind wir oft unterwegs und wollen Informationen schnell und auf verschiedenen Endgeräten abrufen.

Seit der Entstehung des iPhones gab es 18 neue Modelle, die Technik wird immer besser und ist schnelllebig. Wer nicht konkret für einen Smartphone Typen sondern “device-agnostic”, also für alle möglichen Auflösungen designt, ist damit zukunftssicher unterwegs.


Firmenkultur und Menschen im Mittelpunkt

Ein Intranet muss das Unternehmen reflektieren. Das geschieht einerseits visuell, indem man Elemente aus der allgemeinen Corporate Identity verwendet, um das Intranet bekannt aussehen zu lassen, andererseits sollte  an den KollegInnen auch Möglichkeiten geben sich zu vernetzen und auszutauschen.

Dazu eignen sich zum Beispiel firmeninterne soziale Netzwerke, wo Dinge besprochen werden können, die für Mails ungeeignet sind. Auch Lob und Erfolge können hier gefeiert werden und motivieren. Praktisch kann auch ein sauber geführtes MitarbeiterInnen- Verzeichnis sein. So werden schnell und einfach die Ansprechpersonen gefunden, die bei gewissen Anliegen helfen können oder vielleicht Fähigkeiten und Wissen haben, um bei speziellen Herausforderungen helfen zu können. Außerdem gibt es einem die Möglichkeit, MitarbeiterInnen eigenen Content für das Intranet generieren zu lassen. Über einen eigenen Kanal kann zum Beispiel ein schwarzes Brett eingerichtet werden. So profitieren die MitarbeiterInnen auch persönlich von der Nutzung des Intranets.


Wir unterstützen Sie bei der Neuerfindung Ihres Intranets!

Microsoft bietet eine große Auswahl an Produkten, um Ihr Intranet zukunftssicher zu gestalten. Mit smartpoint als Partner entwickeln wir gemeinsam ein stimmiges Konzept, maßgeschneidert an die Anforderungen Ihrer MitarbeiterInnen. 

Wir gestalten Lösungen, die bewegen.

Ansprechpartner

Christoph Zellhofer

Christoph Zellhofer

Marketing & Sales

+43 (664) 886 129 67

E-Mail senden

Jetzt gemeinsam starten!

Wir bieten Ihnen Unterstützung für eine positive Nutzererfahrung für 100% Ihrer Nutzer!

Wenn Sie Interesse an einem Beratungsgespräch haben, freuen wir uns auf Ihren Anruf oder E-Mail Nachricht!