3 Fragen an..: Michael Greth (MVP)

3 Fragen an..: Michael Greth (MVP)

In der Artikelserie „3 Fragen an..:“ befragen wir Leute zu aktuellen Themen rund um SharePoint, CRM, Workflow und der Zukunft der Arbeitswelt. Für den ersten Beitrag freut es uns besonders, gleich mit einem absoluten Kracher zu beginnen! Michael Greth, bekannter Sprecher, Author, Consultant & Trainer sowie Microsoft Most Valuable Professional, hat sich bereit erklärt das Blogzeitalter für smartpoint mit uns einzuleiten. Viel Spaß mit dem Beitrag und unserem neuen Blog!

Ist die Microsoft Cloud (Office 365) in Deutschland bzw. Österreich gelandet?
Ja definitiv, man sieht in den letzten Monaten ein wachsendes Interesse und schwindende Skepsis bei Unternehmen rund um das Thema Cloud-Lösungen. Das hat mehrere Gründe:

  • ON-Premise-Support: Mit SharePoint 2016 bietet Microsoft eine solide Basis, damit Kunden in Zukunft auch weiterhin Anwendungen on-premise im eigenen Rechenzentrum betreiben können
  • Funktionsumfang: wer neue Features und moderne Technologien wie z.B. Delve, GigJam, Office Groups, Sway, Stream, Flow usw. nutzen möchte, findet diese nur in der Cloud und Office365.
  • Sicherheit: mit Einführung der Microsoft Deutschland Cloud werden auch Bedenken hinsichtlich des Zugriff auf die in Office 365 gespeicherten Daten durch amerikanische Sicherheitsbehörden adressiert

Ist Office 365 bereits eine ganzheitliche Unternehmenslösung (Mail, Dokumente, Kollaboration etc.)? – Braucht man Zusatztools?
Auch hier ein Ja, gerade im Bereich der Zusammenarbeit ist die Plattform in den letzten Jahren wesentlich verbessert worden. Mobiler Zugriff mit IOS und Android auf Office365, vereinfachte und verschlankte Benutzeroberflächen, bessere Integration der einzelnen Tools und die Einbeziehung externer Anwender in den Workflow sind nur einige Punkte. Es herrscht kein Mangel an Tools, Microsoft hat hier in den letzten Monaten viele neue Funktionen in die Plattform mit eingebaut. Anwender stehen eigentlich viel öfter vor der Frage, welches Tools aus der angebotenen Palette sie nutzen sollen und was wofür am besten geeignet sein könnte. Aber natürlich bleibt auch noch Platz für Drittanbieter, die mit intelligenten Lösungen den Nutzen von Office365 erweitern können.

Wie sicher sind meine Daten? Berechtigte Frage oder Vorwand?
Berechtigte Frage oder Vorwand? Genau das sollte man immer genau prüfen, wenn es um die Diskussion Cloud vs. On-Premise geht. Vielfach wird das Sicherheitsargument nur als Scheinargument gewählt, um sich nicht mit der Veränderung der IT-Strukturen beschäftigen zu müssen. Wenn man sich aus technischer Sicht verdeutlicht, mit welchen Aufwand Microsoft das sichere Hosting und den Betrieb von Office 365 betreibt, dann wir einem klarwerden, dass kaum ein Unternehmen in der Lage sein wird, zu akzeptablen Kosten und mit dem technischen Level einen entsprechenden Sicherheitsstandard garantieren zu können.

-> zum Blog von Michael Greth

http://sharepointpodcast.de/

 

1 Kommentar

Sabine M.

über2 Jahren ago

Interessantes Interview! Freue mich schon auf weitere Beiträge in eurem neuen Blog!

Kommentare schließen